Bossman-S II Updates

Pioniere für Elektroscooter & Emobilität.

Bossman-S II Updates

24. Oktober 2019 Allgemein 0

Hallo GRIP,
wenn man ein Muster zum Vergleich zur Verfügung gestellt bekommt, dann sollte man dies auch objetiv und fair prüfen und vorstellen.

Dazu gehört, dass man einen klappbaren Roller nicht mit einem Motorrad vergleicht. Dazu gehört, dass man versteht, dass ein Klapproller mit anderen Klapprollern verglichen werden muss. Und ein Klapproller hat und muss vorne Spiel haben, sonst ist er nicht klappbar. Und dann wird man auch feststellen, dass der Bossman-S größere Räder, als alle anderen Klapproller auf dem Markt hat. Dass der Bossman-S sogar Blinker hat, damit man sicher abbiegen kann und nicht die Hand vom Lenker nehmen muss. Andere Klapproller können das nicht. Dazu gehört auch, dass wenn man die Basisvariante für 999.- EUR mit den Standardbremsen möchte und die hydraulischen Bremsen für den Test ablehnt, dies auch ordentlich kommentiert. Dass wenn man das Vorjahresmodell nimmt, man darauf hinweist, dass Nachfolgemodelle alle Verbesserungen bereits verbaut hat und der Bossman-S einer der wenigen Roller mit 150kg Zuladung ist, der komplett modular aufbaubar ist.

Generation 2 mit vielen Updates.

Bossman-S ist ein klappbarer E-Scooter. Klappbar bedeutet, dass man Ihn zusammenfalten kann.


In der neuen Version haben wir viele Optimierungen vorgenommen:
-Hydraulische Bremsen bereits ab Serie
-Größere Räder, als andere Scooter !
-Großes LCD Display
-Klappbar – normale EBikes und E-Motorräder sind NICHT klappbar
-Serienmäßig Nabenmotor im Hinterrad verbaut – keine Kette
-Blinkervorbereitung

Wenn schon vergleichen – dann richtig !

 

Aufgrund hohen Telekonaufkommens kann es vorkommen,
dass unser Telefonservice zu Spitzenzeiten ausgelastet ist.
Wir würden Sie daher bitten uns per Email unter
sales@forca-sports.de zu kontaktieren. Vielen Dank.